Samstag, 14. Mai 2011

Gibt es die ultimative foundation???

Ich war wirklich sehr sehr lange auf der Suche nach der perfekten Foundation, die jeden Tag die Bedürfnisse meiner Haut deckt und sie ebenmäßig aber nicht zugekleistert erscheinen lässt.

Bis vor Kurzem hatte ich sehr lange nur Foundations aus dem Drogeriebereich, die mich aber einfach nicht zu 100% überzeugten, weil sie entweder in meine Augenfältchen gerutscht sind, zu ölig waren, zu schnell verschwunden sind oder nachgedunkelt haben.

Deshalb habe ich (nach gefühlten 7387238372 gekauften Varianten und 100000000 ausgegebenen Euros) beschlossen die Parfümerie bzw. den High End Bereich zu durchforsten. Also beschloss ich mich zunächst durch Kleiderkreisel und Ebay zu kämpfen um günstig an hoch angepriesene Produkte zu gelangen..

Jetzt habe ich ein paar von ihnen getestet und kann einen Vergleich zu meiner meistbenutzten Drogerie Foundation Ideal Finish von Nivea herstellen.

 

IMG_2987

 

 

Nach dem Durchforsten von Ebay, diversen anderen Shops, vielen Beautyblogs und unzähligen Empfehlungen durften letztlich folgende High End Produkte bei mir einziehen:

 

  • Die Bobbi Brown Natural Finish long lasting Foundation SPF15 in der Farbe “Porcelain”
  • Das Mac Studio Fix Fluid SPF15 in der Farbe NC15
  • Die Dior Forever teint haute perfection tenue extreme in der Farbe 010

IMG_2985

IMG_2984

(Reihenfolge wie oben aufgelistet in verschiedenen Lichtverhältnissen)

 

Eigentlich habe ich eine eher unkomplizierte, sehr helle, trockene bis normale Haut, die aber komischerweise trotzdem eher selten mal zu mehreren Unreinheiten neigt…

 

Persönliche Erkenntnis:

Die long lasting Foundation von Bobbi Brown ist neben dem MAC Studio fix Fluid mein Favorit.

Bei einer eher verunreinigten Haut greife ich zur MAC Foundation, da diese wesentlich deckender ist, als die von Bobbi Brown. Der Nachteil ist, dass sie sich nicht so perfekt anschmiegt und sich meinem Hautton nicht ideal anpassen kann obwohl NC15 theoretisch meiner Hautfarbe entspricht.

Bei einem einigermaßen glatten und reinem Hautbild und vor allem an sehr warmen Tagen greife ich eher zur Bobbi Brown Foundation. Sie passt sich einfach super an. Ich habe mit ihr nicht das Gefühl Makeup zu tragen, obwohl sie dennoch deckt und auch bei ganz leichten Unreinheiten ein zartes Hautbild schafft.

 

Von der Dior Foundation würde ich trotz vielen guten gelesenen Rezessionen eher abraten.

Sie ist zwar nicht schlecht aber für diesen Preis erwarte ich wesentlich mehr… Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach nicht stimmig. Die Foundation wird bei mir nach ein paar Stunden leicht fleckig und dunkelt auf eine komische Art und Weise nach. Sie wird ca. 1-2 Stunden leicht orange. Die Textur ist ähnlich wie bei der Foundation von MAC. Prinzipiell deckt sie gut ab und mattiert auch gut. Aber für diese Preisklasse muss sie in meinen Augen mehr können.

 

Der Unterschied vom Drogerieprodukt zum High End Produkt von Bobbi Brown ist enorm.

Ich könnte zwar durchaus sagen, dass sich die Dior Foundation fast mit der von Nivea messen könnte aber die von Bobbi Brown bzw. die von Mac ist Welten von so einigen Drogerieprodukten entfernt. Diese High End Produkte sind zwar um einiges teurer aber dafür auch sehr ergiebig. (Wenn man bedenkt, dass meine 1. Bobbi Brown Foundation bei fast täglichem Gebrauch erst nach 3 Monaten leer war)

 

Letztlich ist jeder Hauttyp anders und Jeder muss für sich selbst entscheiden, welche Textur, Farbe, Haltbarkeit oder Deckkraft am besten passt.

Ich hoffe trotzdem ich konnte euch mit diesem sehr ausfühlichen Blogeintrag ein wenig Klarheit verschaffen!

 

Fazit:

Meine Suche nach der perfekten Foundation wird wohl niemals enden, weil meine Haut so wechselhaft ist und ein Produkt einfach nicht ausreichen würde.

 

Welche Foundation benutzt ihr? Geht es euch ähnlich wie mir??

Chani

8 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich habe mehrere, und noch mehr ausprobiert, davon ein paar weggeworfen, ein paar zur seite gelegt und ein paar sind in der engeren auswahl gelandet. jeden tag überleg ich mir spontan, welche an diesem entsprechenden tag die richtige sein soll. dabei wechsel ich z.b. zwischen make up for ever foundation (eher high end bei über 30 euro für 30ml) und einem elf tinted moisturizer (1,79 für ein kleines tübchen), je nach dem, wonach mir gerade ist. ich denke nicht, dass high end zwingend besser ist, denn die foundation von clinique, die ich besitze, ist beispielsweise für meine haut totaler mist (obwohl angeblich genau für meinen hauttyp gedacht).
mein tipp: suche nicht DIE EINE. sondern hab mehrere für unterschiedliche phasen deiner haut. :) lg

chan hat gesagt…

ja, das sehe ich auch ähnlich.. wie gesagt, die Dior foundation hat mich auch ziemlich enttäuscht.. teuer ist nicht gleich gut =)

Laura hat gesagt…

Also ich habe ein Make-up von maybellin (saint blabla) und bin sehr zufrieden damit..
Hätte nicht gedacht das die Dior Fondation so "schlecht" ist im Gegensatz zu den anderen abschneidet.. Gut zu wissen!

Nina :) *.* hat gesagt…

Hey. ich finde diesen Blogpost sehr cool. So kann man auch sehen, was man ausprobieren kann und welche eher schlechter sind.. Ich hole mir vlt. mal die von Nivea. Ich hab sie schon länger im Auge.. ;)

Elayoé hat gesagt…

Ich finde jeder muss selbst testen, da jeder eine andere Haut hat. Dieses Wochenende habe ich die Foundation von Catrice getestet und bin begeistert. Vor Jahren hatte ich mal ein Make up von Chanel und es war einfach nur grottig. Von daher teuer=besser

tarlangwen hat gesagt…

Hallo Chan,

eine Frage - derzeit benutze ich die Foundation von Dior, welche du auch getestet hast - sie wird bei mir "grisselig", bildet unschöne "Schuppenflecken" obwohl meine Haut einwandrei ist.
Hast du das auch beobachtet?

Gruß Schneewittchen

chan hat gesagt…

Hallo Tarlangwen!

Ja, das habe ich auch beobachtet. Genau diese Problematik meinte ich auch mit "fleckig"..

Ich dachte schon es liegt an meiner Haut.. Ich konnte nicht verstehen, warum die Bewertungen im Douglas online shop für diese Foundation so gut sind..

lg

tarlangwen hat gesagt…

@ Chan:

Im Winter, besser gesagt zu kühlreren Jahreszeiten, kannte ich dieses Problem nicht.
Ich bin wirklich total enttäuscht, vor allem ist es wirklich ein gutes Stück Geld gewesen.

Wer liest hier?

Follow Schwesterherzlein

Powered by Blogger.